Am Donnerstag, 17. Mai, hat sich eine fröhliche 17-köpfige Schar nach Sempach aufgemacht. Per Bahn via Zürich, Olten, Sempach-Neuenkirch, weiter mit dem Postauto direkt zur Vogelwarte. Aufgeteilt in 2 Zehnergruppen folgte die Einführung . In der interaktiven Erlebnisausstellung wurden zu verschiedenen Themen wie Fortpflanzen, Fressen, Federn, Fliegen etc. anhand zahlreicher Vitrinen hoch Interessantes gezeigt. Mit Hilfe einer am Eingang erhaltenen Beringung konnte sich jeder am Ende „einer Vogelart“ zuordnen.

Anscheinend gehöre ich zu den Mauerseglern.

Der Höhepunkt war für die Meisten die Vogelschau, ein aussergewöhnliche, spektakuläre filmische Vogelreise durch die Schweiz. Die folgende Singfonie führte uns in die Klang- und Kommunikationswelt der Vögel.

Schade, dass das Wetter nicht so mitspielte, aber den Spaziergang zum Seerestaurant und die anschliessende freie Zeit hat jeder für einen Spaziergang benutzt, um 15.06 Uhr ging’s wieder heimwärts. Eigentlich hätten wir „es bitzeli meh“ Zeit gebraucht. Einige werden sicher nochmals hinfahren.

 

Herzlichen Gruss

Anne-Marie Maurer