Wann:
27. Oktober 2021 um 14:30
2021-10-27T14:30:00+02:00
2021-10-27T14:45:00+02:00
Wo:
ZHAW School of Management and Law
St.-Georgen-Platz 2
8401 Winterthur

PD Dr.med.Christian Kamm
MS Zentrum, Kantonsspital Luzern

Die Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems und mit einem durchschnittlichen Erkrankungsalter von 30 Jahren, die am häufigsten zur Behinderung führende Erkrankung junger Erwachsener in industrialisierten Nationen. Unbehandelt führte die Multiple Sklerose üblicherweise über Jahre und Jahrzehnte zu einer fortschreitenden geistigen und körperlichen Behinderung. Vor gut 25 Jahren kamen jedoch die ersten Medikamente auf den Markt, welche den Krankheitsverlauf der Multiplen Sklerose positiv beeinflussen konnten und innerhalb der letzten 10 Jahre kamen zahlreiche unterschiedlichste und zum Teil sehr potente Präparate auf den Markt mit denen die Krankheit meist sehr gut kontrollierbar ist. Auch die symptomatische Therapie der Multiplen Sklerose hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Somit stellt die Multiple Sklerose heutzutage eine behandelbare Erkrankung dar, insbesondere wenn die Diagnose früh gestellt wird und früh im Krankheitsverlauf eine Therapie begonnen wird. In diesem Vortrag möchte ich einen Überblick über das aktuelle Wissen der Multiplen Sklerose geben, inklusive möglicher Ursachen, Krankheitsmechanismen, Diagnosestellung und die aktuellen Therapiemöglichkeiten.