Wann:
23. März 2022 um 14:30
2022-03-23T14:30:00+01:00
2022-03-23T14:45:00+01:00
Wo:
ZHAW School of Management and Law
St.-Georgen-Platz2
8401 Winterthur

Herr Prof. Dr. Josef Zweimüller
Institut für Volkswirtschaftslehre UZH

Alle reichen Industrieländer haben im Lauf des 20. Jahrhunderts umfassende Sozialversicherungsprogramme installiert, die Menschen bei Verlust des Arbeitsplatzes, bei temporären oder dauerhaften Gesundheitsproblemen oder im Alter finanziell absichern. In diesem Vortrag wird der Frage nachgegangen, in welchem Mass der Wohlfahrtsstaat zur gewünschten Umverteilung von reichen zu armen Menschen führt. Mit neuen Datenquellen ist es erstmals möglich, die Umverteilung über das ganze (Arbeits-) Leben zu quantifizieren und diese Frage neu zu beleuchten.